Aktuelles

Die Pra­xis der kom­mu­na­len Gesund­heits­förderung – Das war unser Gespräch mit zwei Gesundheitsförderungsteams

Die Pra­xis der kom­mu­na­len Gesund­heits­förderung – Das war unser Gespräch mit zwei Gesundheitsförderungsteams

Am 02. Mai 2024 lud der Berufs­ver­band Gesund­heits­förderung e.V. zu einer wei­te­ren span­nen­den Run­de unse­rer Ver­an­stal­tungs­rei­he „Auf ein Gespräch mit…“ ein. Dies­mal stand die Pra­xis der kom­mu­na­len Gesund­heits­förderung im Fokus, illus­triert anhand der Erfah­run­gen aus dem Bran­den­bur­ger Land­kreis Ober­ha­vel und der Stadt Hagen in Nord­rhein-West­fa­len. Unse­re Gesprächs­part­ne­rin­nen waren Clau­dia Mächt­le und Nele Hart­mann aus dem Land­kreis Ober­ha­vel sowie Lucie Hil­scher und Ange­li­ka Stri­cker aus Hagen, alle Teil der Gesund­heits­för­de­rungs­teams in ihren jewei­li­gen Fach­be­rei­chen. Die Ver­an­stal­tung wur­de mode­riert von Dr. Gre­gor Breu­cker, Mit­glied im Bei­rat des BVGFs und Pro­zess­be­glei­ter der betei­lig­ten Kommunen.

Bei­de Kom­mu­nen set­zen diver­se Gesund­heits­för­de­rungs­pro­jek­te um, um kom­mu­na­le gesund­heits­för­dern­de Struk­tu­ren aus­zu­bau­en. In der Dis­kus­si­ons­run­de wur­den die erreich­ten Fort­schrit­te sowie die Her­aus­for­de­run­gen zur lang­fris­ti­gen Ver­ste­ti­gung die­ser Maß­nah­men beleuchtet.

Ober­ha­vel und Hagen set­zen zum Auf- und Aus­bau nach­hal­ti­ger Struk­tu­ren viel­fäl­ti­ge Gesund­heits­för­de­rungs­maß­nah­men um, die in Schu­len, Kitas, Jugend­zen­tren und ande­ren Ein­rich­tun­gen ziel­grup­pen­ge­recht ent­wi­ckelt wer­den. Durch geziel­te Pro­gram­me in Zusam­men­ar­beit mit loka­len Schu­len und Fach­leu­ten wird das Bewusst­sein gestärkt und das Hil­fe­ver­hal­ten in Kri­sen­si­tua­tio­nen verbessert. 

Die Dis­kus­si­on the­ma­ti­sier­te die Her­aus­for­de­run­gen bei der Imple­men­tie­rung die­ser Maß­nah­men sowie die stra­te­gi­sche Aus­rich­tung für die Zukunft. Es wur­de deut­lich, dass die lang­fris­ti­ge Finan­zie­rung und Siche­rung die­ser Pro­jek­te vor dem Hin­ter­grund begrenz­ter kom­mu­na­ler Haus­halts­mit­tel eine Her­aus­for­de­rung darstellen.

Es wird ange­strebt, bestehen­de Struk­tu­ren zu nut­zen und die Teil­nah­me an bestehen­den Gesund­heits­maß­nah­men zu erwei­tern, um die­se lang­fris­tig in der Gemein­de zu verankern.

 Für Mit­glie­der des Berufs­ver­bands Gesund­heits­förderung e.V. steht die voll­stän­di­ge Auf­zeich­nung die­ses infor­ma­ti­ven Gesprächs zur Verfügung.

Haben Sie/hast Du Vor­schlä­ge für mög­li­che Referent:innen oder The­men für unse­re nächs­ten Ver­an­stal­tun­gen? Wir freu­en uns über Ihre/Deine Vor­schlä­ge und Anmer­kun­gen an veranstaltungen@bv-gesundheitsfoerderung.de

 

Weitere Beiträge